• SWISS
    DEMOCRACY
    FOUNDATION

    SCHWEIZER
    DEMOKRATIE
    STIFTUNG

Schweizer
Demokratie
Stiftung


«Nachhaltige Demokratieförderung unter besonderer Berücksichtigung von bürgerorientierten, partizipativen und direktdemokratischen Entwicklungen weltweit.»


Die Schweizer Demokratie Stiftung setzt sich zusammen mit dem Stiftungsfonds der Europäischen Demokratie Stiftung, den von ihr geförderten Projekten und in Kooperation mit Partnern für den Schutz und die Weiterentwicklung der Demokratie ein. Dabei gilt unser besonderes Augenmerk der Bürgerbeteiligung, der Toleranz gegenüber Minderheiten sowie der Völkerverständigung.

Die Stiftung wird von einem fünfköpfigen Stiftungsrat geführt und von einem internationalen Beirat unterstützt. Die Geschäftsstelle befindet sich in Luzern/Schweiz. Ab dem 1. Januar 2022 wird die Geschäftsstelle von Stefanie Bosshard geführt

Weltweit beobachten wir wie mehr oder weniger demokratische Gesellschaften mit den aktuellen globalen Krisen umgehen. In Zeiten von Corona, Klimanotstand und #BlackLivesMatter sind sie auf sorgfältige Führung, auf Transparenz und auf vorurteilsfreie wissenschaftliche Beratung angewiesen. Bürgerinnen, Behörden und Politiker müssen einander vertrauen.

Das gelingt umso besser, je mehr wir Menschen uns der Volks- und Freiheitsrechte bewusst sind und auf eine solide soziale Absicherung vertrauen können.

Dabei zeigen sich starke demokratische Gesellschaften grossteils gewappnet, während sich Regierungen mit wenig Vertrauenskapital zunehmend schwer tun – und nicht selten auf autoritäre und populistische Verantwortungslosigkeit setzen.

Damit ist die wichtigste Aufgabe der Schweizer Demokratie Stiftung gesetzt: Wir investieren in die Bildung des demokratische Vertrauenskapitales. Daran wollen wir gemeinsam arbeiten, gemeinsam mit Ihnen. Auf Ihre grosszügige Unterstützung sind wir angewiesen.

Als Einstieg in die Besonderheiten der partizipativen und direkten Demokratie in der Schweiz empfehlen wir Ihnen eine Lektüre unseres druckfrischen Swiss Democracy Passports

Bildschirmfoto 2021-09-16 um 09.43.04.png

 


Die Schweizer Demokratie Stiftung fördert Projekte und Organisationen in den Bereichen Forschung, Beratung, Bildung, Medien und Netzwerke. Derzeit sind es folgende Projekte


Global Forum on Modern ­Direct Democracy

Das Global Forum on Modern ­Direct Democracy ist die grösste Weltkonferenz zu den direktdemokratischen ­Volksrechten. Die nächsten Ausgaben finden 2022 in der Schweiz und 2023 in Mexiko statt.


Democracy International

Democracy International ist eine globale Dachorganisation von Menschen und Organisationen, die sich für eine nachhaltige Demokratieentwicklung einsetzen.


Navigator to Direct Democracy

Der «Navigator der direkten Demokratie» ist ein bislang einzigartiges Online-Instrument, das die Verfahren der modernen direkten Demokratie weltweit erfasst.


Initiative and Referendum Institute Europe

Das Initiative and Referendum Institute Europe (IRI Europe) berät seit zwei Jahrzehnten staatliche und nicht-staatliche Institutionen und Organisationen zu Fragen der direkten Demokratie und Bürgerbeteiligung. Es bietet eine online-Bibliothek und organisiert Studienreisen.


FONDS JUGEND UND DEMOKRATIE

Unser neues Instrument zur Unterstützung und Förderung der Partizipation junger Menschen in und für die moderne Demokratie. Zusätzlich wird im 2022 erstmals der Preis „jugend + demokratie“ verliehen.


FIRST DRAFT NEWS

Die internationale Nichtregierungsorganisation First Draft News bekämpft Falschinformationen und setzt sich für einen unabhängigen Qualitätsjournalismus im Internetzeitalter ein. Besondere Aufmerksamkeit schenkt sie Desinformationskampagnen in Wahl- und Abstimmungskampagnen.


Vote America

VoteAmerica ist eine gemeinnützige und unparteiische Organisation, die von Demokratie-, Wahl- und Technologieexperten gegründet wurde, um die amerikanischen Wahlen und Abstimmungen im Herbst 2020 zu unterstützen, sodass jede Stimmbürgerin und jeder Stimmbürger mitentscheiden kann.


TECHNOLOGIEFONDS

Die Digitalisierung und die Globalisierung verändern unsere Gesellschaften weltweit in rasantem Tempo. Auch unsere Demokratien. Um einen Beitrag zur demokratischen Digitalisierung weltweit zu leisten, betreibt die Schweizer Demokratie Stiftung einen Technologiefonds. Dieser soll ab 2022 Projekte und Organisationen fördern, welche zu einem möglichst breiten Dialog über die demokratische Digitalisierung beitragen.