Newsletter

Aktuelle Nachrichten der Schweizer Demokratie Stiftung


Ein Schweizer Demokratiepass für die Welt

Am Internationalen Tag der Demokratie, dem 15. September 2021, präsentierte die Schweizer Demokratie Stiftung gemeinsam mit Année Politique Suisse von der Universität Bern und dem Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) die Erstausgabe des „Swiss Democracy Passport“. Mit dieser Publikation wird dem wachsenden Interesse weltweit an den direktdemokratischen Volksrechten Rechnung getragen.

Ende September 2021 können die Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger zum 646. und 647. Mal seit der Gründung des Bundesstaates über eine Sachfrage abstimmen. Damit führt die Schweiz die Rangliste der Länder mit den meisten Volksabstimmungen vor Italien, Liechtenstein, Uruguay und San Marino an. Von den gut 2000 nationalen Volksabstimmungen verteilt über fast 100 Staaten in allen Kontinenten ist gut ein Drittel durch Bürgerinnen und Bürger mittels Volksinitiativen ausgelöst worden. 

Diese und viele weitere Informationen finden sich im neuen „Swiss Democracy Passport“, der heute anlässlich des Internationalen Demokratietages im Politforum Käfigturm veröffentlicht worden ist. Mit der 58-seitigen Broschüre soll, so der Journalist und Redaktor des Demokratiepasses, Bruno Kaufmann, dem wachsenden internationalen Interesse an den direktdemokratischen Volksrechte Rechnung getragen werden: „Ende Monat wird eine internationale Delegation der Organisation der Amerikanischen Staaten OAS die Schweiz besuchen, um sich ein besseres Bild über die Praxis der modernen direkten Demokratie zu machen. Ihnen werden wir als eine der Ersten den Demokratiepass aushändigen“, sagte Kaufmann, der als Stiftungsrat die globalen Aktivitäten der Schweizer Demokratie Stiftung unterstützt.

Mehr Ressourcen:

Medienmitteilung zur Lancierung des Swiss Democracy Passport

Bericht unseres Medienpartners SWI swissinfo.ch zur Lancierung in zehn Sprachen

• Un passeport pour présenter la démocratie suisse (en francais)

Weitere Updates in unserem Newsletter: 

In einem Jahr findet das nächste Global Forum on Modern Direct Democracy in Luzern statt. 

Das erste Internationale Demokratie Forum in Zofingen analysiert die Demokratie nach der Pandemie. 

Die neue Geschäftsführerin der Schweizer Demokratie Stiftung stellt sich vor.

Und dann freuen wir uns riesig darüber, Ende September erstmals seit 2019 wieder eine internationale Delegation - diesmal von der Organisation Amerikanischer Staaten - rund um die Volksabstimmungen vom 26. September zu begleiten und zusammen mit Fachleuten vor Ort Eindrücke und Informationen zur Praxis der Volksrechte zu vermitteln.

 

 

 

 


Aktuelle Ausgabe

SDF Newsletter #7 September 2021
[ Deutsch | Français ]


Ausgaben 2021

SDF Newsletter #6 Juli 2021
[ Deutsch | Français ]

SDF Newsletter #5 Februar 2021
[ Deutsch | Français ]

Ausgaben 2020

SDF Newsletter #4 Dezember 2020

[ Deutsch | Français ]

SDF Newsletter #3 September 2020
[ Deutsch | Français ]

SDF Newsletter #2 Juli 2020

[ Deutsch | Français ]

SDF Newsletter #1 Januar 2020
[ Deutsch | Français ]