Newsletter


Aktuelle Nachrichten der Schweizer Demokratie Stiftung

 

Schritte zu Demokratie und Frieden

Vor wenigen Tagen bin ich vom 2024 Global Forum on Modern Direct Democracy in Bukarest zurückgekehrt. Diese Weltkonferenz der Volksrechte, die unsere Stiftung seit 16 Jahren mitträgt, spielt eine immer wichtigere Rolle. Vor dem Hintergrund von erstarkenden Bestrebungen antidemokratischer und autoritärer Kräfte ist es entscheidend, daran zu erinnern, dass wir alle mitverantwortlich sind für Demokratie und Frieden.

Die Schweizer Demokratie Stiftung geht den konstruktiven und beständigen Weg. Nicht aus Naivität, sondern weil unsere Erfahrung bestätigt, dass sich Beharrlichkeit und sorgfältige Arbeit am Ende durchsetzen. Wir setzen auf einen Dialog, der auf Gerechtigkeit, Transparenz und gemeinsamer Verantwortung basiert. Dieser kann letztlich einer internationalen Rechtsordnung zum Durchbruch verhelfen.

In diesem Sinne kann aus meiner Sicht auch die bevorstehende Ukraine-Friedenskonferenz auf dem Bürgenstock nachhaltig wirken. Seit vielen Jahren arbeitet unsere Stiftung mit Demokratieförderer:innen in der Ukraine zusammen. Unter Beteiligung unserer Stiftung fand bereits vor zwei Jahren am Rande der ebenfalls von der Schweiz organisierten Ukraine-Konferenz in Lugano ein Roundtable mit Parlamentarier:innen und Fachleuten beider Länder statt. Im vergangenen Jahr luden wir ein zum Medienforum Schweiz-Ukraine, weitere Zusammenarbeiten und Projekte sind in Vorbereitung.

Wir bleiben dran - mit Ihrer Unterstützung!

Daniel-Schily_Stiftungsrat.jpg

Daniel Schily, Mitglied des Stiftungsrates und Unternehmer


GFMDD.jpeg

rückblick: 2024 Global Forum on Modern Direct Democracy

Das zwölfte Global Forum on Modern Direct Democracy fand zum ersten Mal in Osteuropa statt. Die diesjährige Ausgabe brachte Demokratieexpert:innen aus aller Welt zusammen.

Über 300 Teilnehmende diskutierten in täglich rund 30 Sitzungen mit insgesamt mehr als 150 Redner:innen über aktuelle Herausforderungen und Chancen der direkten Demokratie. Im Mittelpunkt stand das Thema Vertrauen in Institutionen, in Medien und in Entscheidungsträger:innen sowie unter Bürger:innen. Im grössten Wahljahr der Geschichte war zudem das Thema Wahlen ein Schwerpunkt des Programms.

Rückblick lesen

EU-Anlass.png

Europa hat gewählt – wie weiter?

Die Schweizer Demokratie Stiftung und das Polit-Forum Bern laden zu einer Podiumsdiskussion im Käfigturm Bern ein. Diskutieren Sie mit uns über die Auswirkungen der Europawahlen und die Bedeutung für die Demokratie in Europa. Der Anlass findet im Rahmen der Ausstellung «die SchwEUz – Können wir Schweiz und EU?» statt, welche ihre Tore vom 2. Mai 2024 bis zum 6. Juli 2024 geöffnet hat.

Anmelden und mitdiskutieren

IDDC.jpg

SAVE THE DATE: 2024 International Day of Democracy Conference am 11. September 2024

Am 11. September 2024 findet die zweite Ausgabe der International Day of Democracy Conference in Zusammenarbeit mit dem Polit-Forum Bern statt.

Das diesjährige Thema lautet «Medien und Demokratie: Instrumente und Handlungsoptionen». Im Zentrum der Konferenz steht die zentrale Rolle der Medien bei der Gestaltung einer demokratischen Zukunft.

Informieren und Anmelden

Aktuelle Ausgabe

SDF Newsletter #20 Mai 2024
[ Deutsch | Français ]

AUSGABEN 2024

SDF Newsletter #19 April 2024
[ Deutsch | Français ]

SDF Newsletter #18 Januar 2024
[ Deutsch | Français ]

AUSGABEN 2023

SDF Newsletter #17 Oktober 2023
[ Deutsch | Français ]

SDF Newsletter #16 September 2023
[ Deutsch | Français ]

SDF Newsletter #15 Juli 2023
[ Deutsch | Français ]

SDF Newsletter #14 Mai 2023
[ Deutsch | Français ]

SDF Newsletter #13 Februar 2023
[ Deutsch | Français ]

AUSGABEN 2022

SDF Newsletter #12 Dezember 2022
[ Deutsch | Français ]

SDF Newsletter #11 September 2022
[ Deutsch | Français ]

SDF Newsletter #10 Juni 2022
[ Deutsch | Français ]

SDF Newsletter #9 März 2022
[ Deutsch | Français ]

Ausgaben 2021

SDF Newsletter #8 Dezember 2021
[ Deutsch | Français ]

SDF Newsletter #7 September 2021
[ Deutsch | Français ]

SDF Newsletter #6 Juli 2021
[ Deutsch | Français ]

SDF Newsletter #5 Februar 2021
[ Deutsch | Français ]

Ausgaben 2020

SDF Newsletter #4 Dezember 2020

[ Deutsch | Français ]

SDF Newsletter #3 September 2020
[ Deutsch | Français ]

SDF Newsletter #2 Juli 2020

[ Deutsch | Français ]

SDF Newsletter #1 Januar 2020
[ Deutsch | Français ]


Democracy Camp.jpg

Vorbereitungstreffen des Democracy Camps im Rahmen des Global Forums

Im Sommer 2024 wird das Democracy Camp zum dritten Mal stattfinden. Das Democracy Camp ist ein fünftägiger interkultureller Austausch für junge Menschen zu Demokratie, Nachhaltigkeit, Intersektionalität und Europa. Um ein möglichst vielfältiges und abwechslungsreiches Programm während des Camps im Juli 2024 in Bukarest und Ploiești zu ermöglichen, wurde dieses im Rahmen des Global Forum on Modern Direct Democracy erarbeitet. Am Vorbereitungstreffen nahmen rund 30 Teilnehmende aus 10 verschiedenen Ländern teil. Diese orientierten sich bei der Programmgestaltung an den verschiedenen Programmpunkten des Global Forums.

Wir freuen uns darauf, mit diesen engagierten Teilnehmenden die Zukunft der Demokratie zu gestalten!

Weitere Informationen

DDS21.png

Forschungsprojekt «DDS-21» des ZDA: Schweizer Abstimmungsforschung geht neue Wege

Das Forschungsprojekt «DDS-21» des Zentrums für Demokratie Aarau ergänzt bestehende Forschung mit neuen Perspektiven, um den individuellen Stimmentscheid besser verstehen zu können.

Unter anderem wurde die Rolle der Digitalisierung bei der Meinungsbildung bei Abstimmungen analysiert. Dabei kommt das Forschungsprojekt zum Ergebnis, dass Soziale Medien bei der Informationsbeschaffung nach wie vor eine kleine Rolle spielen - Youtube und Instagram werden jedoch von jüngeren Bevölkerungsgruppen rege für politische Informationszwecke genutzt.

Projektbericht lesen